+49 (0) 521 / 516991

sekretariat@mnge.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

+49 (0) 521 / 516991

martin.niemoeller.gesamtschule2@bielefeld.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

Kulturfahrplan

Kulturagenten Logo

Der Kulturfahrplan der Martin-Niemöller-Gesamtschule wird unterstützt durch die Teilnahme am Kulturagenten-Programm

Die MNGe als eine der am längsten bestehenden Gesamtschulen Deutschlands hat zum Leitziel, gemeinsam ein soziales und kulturelles Bewusstsein zu entwickeln, um gesellschaftlich verantwortliches Handeln zu fördern. Die wichtigsten Werte der Schulgemeinschaft sind Respekt Toleranz soziales Miteinander. Der Gesamtschule ist es wichtig, dass die Jugendlichen ein kulturelles Bewusstsein entwickeln, indem sie Kultur erfahren und sich interkulturell austauschen. Hierbei wird die Möglichkeit gefördert, sich im kreativen Bereich auszudrücken und darzustellen. Während der gesamten Schulzeit wird den Lernenden angeboten, die vielfältigen Formen des kreativen Arbeitens kennenzulernen und sich selber auszuprobieren. Diese, von Kreativität und Abwechslung geprägte kulturelle Bildung unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung und erweitert den Horizont.

Durch kulturelle Bildung öffnen wir in allen Bereichen kreative Räume für Persönlichkeitsentwicklung und soziales Miteinander.

Leitbild Kulturelle Bildung

Als Gesamtschule ist es uns wichtig, dass die Jugendlichen ein kulturelles Bewusstsein entwickeln, indem sie Kultur erfahren und sich interkulturell austauschen. Hierbei fördern wir die Möglichkeit, sich im kreativen Bereich auszudrücken und darzustellen. Während der gesamten Schulzeit wird den Lernenden angeboten, die vielfältigen Formen des kreativen Arbeitens kennenzulernen und sich selber auszuprobieren. Diese, von Kreativität und Abwechslung geprägte kulturelle Bildung unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung und erweitert den Horizont.

Kulturbeauftragte: Anja Devantje

Wissenstransfer für andere Programmschulen

  • Bereitschaft zur Teilnahme an Netzwerktreffen und Fachtagen für Kulturbeauftragte zum Austausch von Projektideen und Formaten, z. B. „digitales Plauderstündchen“
  • Ermöglichung der Hospitation für die Bielefelder Netzwerkschulen
  • Einladung zur Präsentationen innerhalb des Netzwerks
  • Weitergabe von Unterrichtskonzepten/ Projektkonzepten oder dem Kulturfahrplan

Eine Schule für alle