+49 (0) 521 / 516991

martin.niemoeller.gesamtschule2@bielefeld.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

+49 (0) 521 / 516991

martin.niemoeller.gesamtschule2@bielefeld.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

Informatik

Informatik

Das Fach Informatik wird bei und in der Oberstufe unterrichtet. Seit Beginn des Schuljahrs 2016 / 2017 wird es zudem auch als Hauptfach in der Sekundarstufe I angeboten – als zusätzliches Fach des Wahlpflichtbereichs I eingeordnet. Es bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ein weiteres naturwissenschaftliches Fach als viertes Hauptfach auswählen zu können.

Sekundarstufe I

Übersicht über die wichtigsten Unterrichtsinhalte des Wahlpflichtfachs der Jahrgänge 7-10:

Themen:

  • Unser Schulnetz
  • Bilder & Grafiken am Computer – Jetzt wirds bunt!
  • Textverarbeitung: Formatierung lernen und ein Buch gestalten
  • Scratch – Spieleschmiede: Grundlagen der Programmierung
  • Das weltweite Datennetz

Themen:

  • Von Zahlen und Fakten – Tabellenkalkulation
  • Richtig präsentieren mit dem PC (Impress/Powerpoint)
  • Seiten im Netz mit HTML5 – mein erster Internetauftritt
  • Datenspeicherung & Datenschutz

Themen:

  • Von der Hardware zur Software (Teil 1) – Null und Eins oder: Strom an Strom aus
  • Von der Hardware zur Software (Teil 2) – Einblicke in einen Computer
  • Codes und Geheimsprache – Kryptographie
  • “Internet of Things” mit dem Arduino, alternativ: Textverarbeitung II
  • ggf. Themenexkurs: Künstliche Intelligenz oder QR-Codes

Themen:

  • Einführung in Datenbanken
  • “Darf ich das bei Insta posten?” – Datenschutz, Datensicherheit & Urheberrecht
  • Algorithmen (mit dem Programm Karol)
  • Automatentheorie

Sekundarstufe II

Das Fach Informatik in der Sekundarstufe II kann als Grundkurs belegt werden. Es vermittelt Grundkenntnisse in:

  • Grundlagen der Java-Programmierung mit Schwerpunkt “objektorientierte Programmierung”
  • Grundlagen Algorithmen: Kontrollstrukturen mit Greenfoot / BlueJ
  • Datenstrukturen (lineare und nichtlineare)
  • Datenschutzaspekte, DSGVO, Datensicherheit
  • “Informatik, Mensch und Gesellschaft” (Auswirkungen der Digitalisierung auf den Alltag und das Leben – Chancen und Möglichkeiten)
  • Datenbanken und SQL
  • Netzwerke und grundlegende Rechnerstrukturen
  • Theoretische Informatik: Automaten und formale Sprachen

Über die curricularen Vorgaben hinaus wählt der Fachlehrer_In in Absprache mit den Kursteilnehmer_Innen aus mehreren Möglichkeiten einen inhaltlichen Schwerpunkt.