+49 (0) 521 / 516991

sekretariat@mnge.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

+49 (0) 521 / 516991

sekretariat@mnge.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

Naturwissenschaften

Naturwissenschaften

Fach Naturwissenschaften

Das Wahlpflichtfach in der Sekundarstufe I

Die Naturwissenschaften spielen in unserem Leben eine immer wichtigere Rolle. Wenn man aus der Zeitung z. B. von Umweltzerstörung, vom Streit über die Schließung eines Kernkraftwerks oder von einer Flutkatastrophe erfährt, dann ist die Kenntnis über diese Probleme wichtig, auch über Biologie, Chemie und Physik. Auch sind Kenntnisse in diesen drei Fächern sehr wichtig, sofern es einem daran liegt, die Umwelt nicht weiter zu zerstören.

In Biologie wird z. B. der Frage nachgegangen, in welchem Verhältnis die Lebewesen zu ihrer Umwelt stehen. Dieses Thema wird in den vier Schuljahren aus unterschiedlichen Blickwinkeln häufig beläuchtet, denn es ist für unsere Zukunft von großer Bedeutung. Auch die Entwicklung des Menschen – die Frage nach seinen Vorfahren – gehört zu den zentralen Themen im Fach Biologie.

Im Bereich Physik werden z.B. Fragen behandelt wie: Weshalb können Schiffe aus Eisen schwimmen und warum Flugzeuge fliegen? Wie entstehen Wind und Wolken? Beim Experimentieren werden z. B. Messungen durchgeführt, wie schwer Luft ist und es werden optische Geräte wie Mikroskope und Fernrohre gebaut.

Die Chemie beschäftigt sich mit den verschiedenen Stoffen (z. B. Luft, Wasser, Kunststoff, Metalle, Salze, Gase) und versucht, herauszubekommen, wie diese Stoffe zusammengesetzt sind.

Im naturwissenschaftlichen Unterricht werden also Experimente geplant, selbst durchgeführt und ausgewertet. Dabei wird der Verlauf der Experimente genau (schriftlich) beschrieben und die Beobachtungen und Ergebnisse z. B. in Tabellen, Zeichnungen oder Übersichten festgehalten. Im Unterricht kann aber nicht immer experimentiert werden. Häufig werden ebenso Informationen und Versuchsbeschreibungen theoretisch behandelt.

Lerninhalt ist auch die gewonnenen Erkenntnisse anzuwenden, um z.B. technische Vorgänge zu erklären oder Dinge zu verstehen, die in der Natur beobachtet werden können.

Im 6. und 7. Schuljahr werden die beiden Schwerpunkte kennengelernt:

  1. Physik mit Chemie
  2. Biologie mit Chemie

Am Ende des 7. Schuljahres wird sich dann in Beratungsgespächen für ein Schwerpunkt entschieden.

Der Naturwissenschaftsunterricht im Wahlpflichtbereich soll vor allem dazu befähigen, über wichtige Zukunftsfragen, wie z.B. Umweltschutz, Kernenergie, Gentechnologie u.a. fundiert mitreden zu können und verantwortlich zu handeln.

Ratgeber für eine Wahlentscheidung (Naturwissenschaftsunterricht):

  • Mathematikunterricht gefällt mir gut
  • Ich interessiere mich für Lebewesen
  • Ich experimentiere gerne