+49 (0) 521 / 516991

sekretariat@mnge.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

+49 (0) 521 / 516991

martin.niemoeller.gesamtschule2@bielefeld.de

Apfelstraße 210

33611 Bielefeld

Schule ohne Rassismus

Schweigeminute der Bielefelder Gesamt- und Sekundarschulen

Schweigeminute Krieg

Schweigeminute für den Frieden in Europa

Seit letzten Donnerstag sind die schlimmsten Befürchtungen Realität geworden. Es gibt einen heftigen und umfassenden Krieg nur acht Autostunden von Dresden, von der Grenze im Osten unserer Republik entfernt – mit ungewissem Ausgang. Frauen und Kinder sind auf der Flucht und bangen um ihr Leben. Die Menschen verteidigen ihre Heimat. Täglich sehen wir Flüchtlingsströme und unendliches Leid der Bevölkerung. Daher braucht die ukrainische Bevölkerung unsere Solidarität.

Ohne die Kriegs- und Fluchterlebnisse, die viele unserer Schüler*innen erdulden mussten, zu relativieren, ist dies tatsächlich eine neue Qualität, eine Zeitenwende in Europa. Viele Schüler*innen sind auch bei uns verunsichert und haben Angst. Schüler*innen mit ukrainischen Wurzeln haben Angst um ihre Verwandten im Kriegsgebiet. Russisch-stämmige Schüler*innen erleben Konflikte, sogar in ihren Familien. Daher ist es wichtig, deutlich zu machen: Die politische Führung Russlands, nicht die Menschen in Russland, hat beschlossen, ihren nächsten Nachbarn brutal zu überfallen.

Täglich thematisieren wir im Unterricht den Krieg in der Ukraine und leisten damit sachliche Aufklärung – nicht die Menschen wollten den Überfall, sondern eine menschenfeindliche russische Führung um Präsident Putin.

Wir werden als Schulen solidarisch sein: Wir sammeln Spenden und werden im Bedarfsfalle auch geflohene Kinder aufnehmen und all die Dinge tun, die wir besonders gut können, die dazu dienen, Menschen beizustehen.

In einer gemeinsamen Schweigeminute in möglichst allen Schulen Bielefelds möchten wir unserer klaren Haltung für den Frieden in Europa am Freitag, den 4. März um 08.45 Uhr Ausdruck verleihen.

Wir laden alle anderen Schulen ein, sich an der Schweigeminute zu beteiligen und hoffen auf eine breite Beteiligung.

für die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Gesamtschule: Frank Ziegler
für die Gesamtschule Quelle: Kirsten Bergmann
für die Gesamtschule Rosenhöhe: Claudia Hoppe
für die Laborschule: Rainer Devantié
für die Martin-Niemöller-Gesamtschule: Torsten Schätz
für Sekundarschule Gellershagen: Katharina Tweeboom
für die Sekundarschule Königsbrügge: Bettina Fleth

Comments are closed.